Was du alles über Trauringe wissen musst

Wie ich immer schon gesagt habe, von einer Hochzeit bleiben einem die Ringe, die Fotos und (hoffentlich) der/die Angetraute. Deshalb sollte man alle mit Sorgfalt aussuchen. Wie ihr euren Partner sucht, wollen wir uns nicht anmassen zu empfehlen. :) Wie man am besten seinen Hochzeitsfotografen findet, haben wir in zahlreichen Artikeln besprochen.

Jetzt bleiben uns nur noch was du alles über Trauringe wissen musst! Das kleine Schmuckstück, das der ganzen Welt sagt, dass ihr zueinander gehört. Die Symbolik spricht für sich selbst. Der Ring gehört zum wichtigsten Detail der Hochzeitsplanung. Schliesslich wirst du ihn dein Leben lang tragen.

Somit wären wir dann auch schon beim wichtigsten Punkt:

Die verschiedensten Materialien aus denen Trauringe gemacht werden, haben wir in unserer kleinen Materielkunde festgehalten. Sobald du deine Metalllegierung gefunden hast, kannst du mit allem weiteren fortfahren. Lege auch zu Beginn das Budget für eure beiden Ringe fest. Dann kommt es am Ende zu keiner bösen Überraschung. Bedenke, dass der Ring ein Leben lang halten soll. Sehe es als Investment und nicht als einfache Ausgabe.

Wann sollte ich mich um Eheringe umsehen?

Es kommt ganz darauf an wie massgefertigt du deinen Ehering wünschst. Es wird einen Unterschied machen, ob ihn ein Goldschmied aus einem Klumpen Gold anfertigen muss oder ob du zu einem Juwelier gehst und dir dort einen fix und fertigen aussuchst. Viele Goldschmiede bieten ausserdem einen Workshop an und du kannst deinen eigenen Ehering schmieden. Das ist für kreative Paare auch eine nette bonding experience. Generell gilt 3-4 Monate vor der Hochzeit.

An welcher Hand trage ich meinen Trauring?

Grundsätzlich kannst du den Ehering tragen wie und wo du willst. Es gibt keine Regeln, die in Stein gemeisselt sind. Allerdings gibt es Traditionen.

In den meisten Ländern der Welt u.a. auch in der Schweiz wird der Ehering links getragen. Das kommt vom einem Mystizismus aus der Antike, der besagt, dass eine Liebesader vom Herzen direkt zum Ringfinger der linken Hand führt und damit dem Herzen am Nächsten ist. Der Brauch, den Trauring am Ringfinger zu tragen, hat sich bis heute erhalten.

Ausnahmen: Deutschland, Österreich, Bulgarien, Norwegen, Polen, Russland tragen den Ehering üblicherweise an der rechten Hand. (Vielleicht gibt es noch andere Länder aber ich habe in meiner Recherche nur diese gefunden).

Ich trage meinen Verlobungsring auch nach der Hochzeit!

Was du alles über Trauringe wissen musst

Das ist schön und wir sind voll dafür! Vorallem wenn du einen schönen Klunker hast, wäre das unsagbar schade ihn in einer Schatulle verkümmern zu lassen. Er soll an der frischen Luft glitzern was das Zeug hält. Bestimmt fragst du dich aber an welcher Hand trage ich dann den Verlobungsring? Tja, wie schon früher gilt auch diesmal DU bestimmst die Regeln.

Viele Frauen entscheiden sich für die Vorsteckvariante. Hier wird der Verlobungsring hinter den Ehering an den Finger gesteckt. Wiederum andere bevorzugen den Verlobungsring auf der anderen Hand zu tragen. Andere hängen sich ihn um den Hals oder tragen ihn gar nicht. Wie du siehst, du kannst nichts falsch machen.

Hier unsere besten Tipps für das perfekte Instagramfoto deines Verlobungsringes

Weg mit dem Ring! Wann solltest du deinen Ehering abnehmen?

Nur keine Panik wir wollen nur nicht, dass deinem Ring etwas passiert. Also auch wenn Trau- und Verlobungsringe aus Edelmetallen und zum Teil dem härtesten Stoff der Welt bestehen nämlich Diamanten sind sie nicht unverwüstlich. Manche Dinge sollte man einfach nicht machen. Um nur ein paar Situationen aufzuzählen, die man tunlichst meiden sollte:

  1. Hausputz; putzen mit starken Haushaltsmitterln (z.B. Säure) kann zu irreparablen Schäden führen
  2. Kosmetik; Cremen, Gels, Lotions lassen den Glanz von Metall und Edelsteinen verschwinden.
  3. Strand/Sport; Auch Meer und Chlorwasser tun Edelmetallen und Edelsteinen nichts Gutes. Im Wasser besteht auch die Gefahr, dass der Ring vom Finger rutscht.

Fotografie Ladies & Lord

No Comments Yet

Comments are closed

Verrückt nach #hochzeitsinspo?

Wir füttern dich mit den aktuellsten Hochzeitstrends.

 

 

Meld dich an! NO SPAM. Guaranteed!

 

 

 

DANKE!

Wir hassen Spam und versprechen Dir nur die coolsten Trends zu senden.