Endlich ist er da: Der Frühling. Alles erblüht alles erwacht aus dem Winterschlaf. Jeder ist gierig nach den ersten warmen Sonnenstrahlen. Der Frühling ist verständlicherweise eine beliebte Jahreszeit zum Heiraten.

Ich liebe Magnolien und habe auf die Blütezeit gewartet, um meine Brautfotos zu machen.

Brautstrauss by Div Art Flowers

4 Gründe im Frühling zu heiraten

Das Wetter

Fairerweise muss man sagen, dass das Wetter auch nicht mehr das ist, was es einmal war und verlassen kann man sich ja schon die letzten Jahre nicht auf die Wettervorhersage. Ich habe schon mal Winterhochzeiten im Januar bei 17 Grad gehabt und meine schlimmste Sommerhochzeit im August verlief bei frischen 13 Grad (und nein ich war nicht in Island sondern in Österreich). Aber gehen wir mal von einem „normalen“ Frühlingstag aus. Die Tage werden endlich länger. Man kann schon kurzärmelig draussen sein. Das Frühlingserwachen der Blumen hat begonnen, alles ist frisch und fröhlich bunt. Grund 1 seine Hochzeit eher am Jahresanfang als an das Jahresende zu legen.

Brautstrauss by Blumen Engele Brautkleid by Hanna Trachten Salzburg

Die Blumen

Im Frühling stehen euch unwiderstehliche Blumen saisonal zur Auswahl: Anemonen, Azaleen, Begonien, Dahlien, Glyzinien, Narzissen, Ranunkeln und natürlich Tulpen. Ich liebe Tulpen! Sie bieten eine reiche Vielfalt und Farbenpracht. Sie sind nicht übermässig „verbraucht“. Viele Blumen sind ja – Dank Pinterest – zu Brautstrauss must-have Blumen mutiert. Man denke an die elegante Pfingstrose.

Blumen by Lederleitner

Das Licht

Als Hochzeitsfotografin achte ich natürlich immer auf das Licht. Im Frühling ist die Sonne noch nicht so kräftig und es ist einfacher den ganzen Tag über einen guten Platz für schöne Fotos zu finden. Die Schatten sind nicht ganz so hart wie im Hochsommer. Trotzdem sollte man seinen Tagesablauf so planen, dass die Paarfotos nie zur Mittagszeit stattfinden. Frühling hin oder her, wenn die Sonne am höchsten steht, ist die Zeit nie ideal um Portraits zu machen.

Brautkleid by Atelier 7 Cinderella Brautmoden

Die Verfügbarkeit

Sehr viele Locations sind sehr begehrt und auf 2 Saisonen im Voraus ausgebucht d.h. ihr müsst schon wirklich früh genug wissen, wo ihr feiern wollt. Aber manchmal soll es schnell gehen und auch spontan und da ist es ratsam nicht in der Hauptsaison zwischen Juni und Oktober zu heiraten. März und April sind noch nicht so beliebt und ausgebucht und wenn ihr Glück habt, bekommt ihr vielleicht sogar ein Schnäppchen. Viele Locations, die üblicherweise mit Mindestkonsumation arbeiten, verlangen diese in der Nebensaison nicht. Manche sehen von einer Raummiete komplett ab. Also, Grund Nr 4 im Frühling zu heiraten.

No Comments Yet

Comments are closed

Verrückt nach #hochzeitsinspo?

Wir füttern dich mit den aktuellsten Hochzeitstrends.

 

 

Meld dich an! NO SPAM. Guaranteed!

 

 

 

DANKE!

Wir hassen Spam und versprechen Dir nur die coolsten Trends zu senden.