Meine erste Reise nach Griechenland führt mich nach Rhodos. Faliraki um genau zu sein. Hier leben nämlich Xrisi und George. Die Braut ist waschechte Griechin und der Bräutigam hat griechisch-deutsche Eltern. Eine nette Kombi vorallem in Zeiten wie diesen ;) Ich sehe es als eine moderne Interpretation von Romeo & Julia.

Ich durfte die beiden 2 Tage lang begleiten und so fotografierten wir nicht nur in Faliraki sondern auch in der kleinen Küstenstadt Lindos.

Für 2 Tage Shooting gibt es natürlich 2 Brautkleider. Das liess sich die Braut nicht nehmen. Das wunderschöne Kleid stammt von Elfenkleid in München und ist ein Traum aus cremefärbiger Seide. Mit einem Eukalyptusstrauss ist der duftig leichte Brautlook auch schon fertig.

Der Eukalyptus Kranz vervollständigt das griechische Göttin Outfit, meint ihr nicht auch?

Der 2. Tag führt uns zur Anthony Quinn Bucht wo es ein kurzes Treffen mit den Brautjungfern gibt. Danach geht’s gleich weiter zur kleinen, romantischen Kirche am Berg. Ich liebe das Licht auf Rhodos. Diese Lichtstimmung ist einfach zum Verlieben. Es war zum Glück ein wenig bewölkt und somit die Bedingungen einfach perfekt zum shooten.

Zu einer griechisch-deutschen Hochzeitsfeier gehört Tanz und Wein und davon gab’s in Hülle und Fülle.

Ich begleite Hochzeiten weltweit und freue mich immer wieder über neue Locations. Schreibt mir eure Pläne und wo ihr heiraten wollt, wenn ich noch nie dort war, gibt’s einen kleinen Bonus ;)

Hier findet ihr meine Hochzeitsbroschüre.

No Comments Yet

Comments are closed

Verrückt nach #hochzeitsinspo?

Wir füttern dich mit den aktuellsten Hochzeitstrends.

 

 

Meld dich an! NO SPAM. Guaranteed!

 

 

 

DANKE!

Wir hassen Spam und versprechen Dir nur die coolsten Trends zu senden.