Low Budget Hochzeit

Wir haben preiswerte Outfits für modebewusste Bräute gesucht und sind schneller fündig geworden als erwartet. Abschied vom Traumkleid? Keinesfalls; dank wunderbarer Alternativen muss auch eine Schnäppchenjägerin nicht auf ihr Traumkleid verzichten.

Glaubt man TV-Sendungen wie der VOX-Reihe „4 Hochzeiten und eine Traumreise, so steht fast allen Brautpaaren für die Planung ein üppiges Budget zur Verfügung. Die Realität sieht jedoch anders aus. Abstriche braucht man dennoch nicht machen, und zwar nicht einmal beim Brautoutfit! Brautpaare, die für ihre Hochzeit nur ein überschaubares Budget einplanen können, müssen an vielen Stellen Abstriche machen. Statt eines Menüs muss ein Buffet ausreichen, und als Feierlocation kommt eher das Stammlokal als ein Schloss infrage. Gespart werden muss aber auch bei der Zusammenstellung der Outfits für Braut und Bräutigam. Den Männern dürfte dies in der Regel leicht fallen. Für die Damen bedeutet das schmale Budget hingegen zumeist, dass sie sich vom klassischen Brautkleid verabschieden müssen, schließlich werden für die glamourösen Roben oftmals um die 1000 Euro fällig – und dieser Abschied ist kein einfacher.

Die gute Nachricht: Als Braut kann man am schönsten Tag im Leben auch ohne Brautkleid strahlend schön sein. Ihr glaubt uns nicht? Wir haben für modebewusste Bräute zwei Beispieloutfits zusammengestellt, die nicht minder festlich sind: eines für das Standesamt und eines für eine Strandhochzeit. Entdeckt haben wir die Produkte aus unseren Kombinationen auf Zalando wo im Übrigen natürlich auch der Bräutigam etwas Passendes zum Anziehen finden kann.

Unser Look fürs Standesamt: moderne Eleganz in sanften Peach & Cream Tönen

zalando_Standesamt

Wir haben beobachtet, dass der Trend bei standesamtlichen Hochzeiten inzwischen zu etwa knielangen Kleidern geht, weshalb wir uns für ein elegantes Cocktailkleid von Little Mistress entschieden haben. Die Farbe Elfenbein lässt dabei ganz deutlich erkennen: Das hier ist die Braut! Da es in einem ärmellosen Kleid beim Warten vor dem Amt sowie dem eventuell anschließenden Fotoshooting im Freien schnell etwas kühl werden kann, haben wir zusätzlich einen Bolero der Marke Fashionart ausgesucht. Hier bringt ein zarter Pfirsichton etwas Farbe ins Spiel. Die frühlingshafte, feminine Farbe wird noch einmal im funkelnden Armband von Sweet Deluxe aufgegriffen. Als Schuh schlagen wir zum Beispiel den elfenbeinfarbenen Slingpeeptoe von Vivienne Westwood Anglomania + Melissa (Modell Lady Dragon) vor, der mit einer auffälligen Herzapplikation an der Spitze ein Zeichen für die Liebe setzt. Abgerundet wird der Look durch eine Clutch von Menbur (Modell Lassus) mit romantischen Blumenapplikationen und schimmernden Pailletten.

Unser Look für die Strandhochzeit: im Einklang mit dem Meer mit Koralle und Aqua

Low Budget Hochzeit

Wir finden: Für eine Strandhochzeit sind lange Kleider aus federleichten, fließenden Stoffen perfekt! Das Ballkleid der Marke Swing in Elfenbein erfüllt diese Voraussetzungen perfekt und sieht sogar wie ein „richtiges“ Brautkleid aus. Wer nach günstigeren und/oder farbenfroheren Alternativen sucht, könnte in den Kleidern von Patrizia Pepe in Koralle oder aber Little Mistress in Aqua fündig werden – passend zum Strandthema spiegeln beide Kleider mit ihren Farben die Unterwasserwelt wider. Auch bei den Schuhen haben wir eine kleine Auswahl zusammengestellt. Wer lieber flach, bequem und verspielt trägt, für den ist die Sandale von Laura Biagiotti in Creme mit Schleifenapplikation eine preiswerte Lösung. Weiblicher, weil deutlich höher sind die High Heels von Casadei in Aqua oder die Pumps von Ted Baker in Koralle. Als Schmuck haben wir lediglich ein farblich passendes Armband von Sence Copenhagen in Antikgold ausgesucht, das mit 11 eingefassten aus Achat, Quarz und Aventurin ausgestattet ist.

Wir wünschen allen Schnäppchenjägerinnen viel Spaß!