Hochzeitslocations in Niederösterreich Das Hochzeitsbooklet

Eine Hochzeit im Herbst und Winter wird bei heiratswilligen Pärchen immer beliebter. Sie ist nicht nur himmlisch romantisch, sondern auch hitzefrei und besinnlich. Mit dem neuen HOCHZEITS[BOOKLET] findet man unabhängig von der Jahreszeit die passende Location. Das 46-Seiten starke Booklet wurde im September 2016 im Richardhof Gumpoldskirchen präsentiert und zeigt Niederösterreichs angesagtesten Plätze zum Heiraten.

  _s6a2330

Die aufreibende Suche nach der passenden Eventlocation für Feiern und Hochzeiten ist endlich Geschichte. Mit der innovativen Onlineplattform www.meinelocation.at bewegen sich die beiden Gründer und Geschäftsführer Dominik Scherz und Lukas Hasenauer am digitalen Puls der Zeit. Brautpaare finden hier in kürzester Zeit Niederösterreichs Top-Räumlichkeiten und können diese direkt beim Anbieter provisionsfrei reservieren. Ein kleiner Auszug aus dem Repertoire: Vom Geheimtipp Lorenz in der Wachau, der märchenhaften Kulisse im Schloss Artstetten, den historischen Gemäuern im Kloster UND Krems, der kürzlich renovierten Schwarz Alm im sanften Herzen des Waldviertels bis hin zum Stift Klosterneuburg vor den Toren Wiens – die Auswahl ist groß, hier findet sich für jede Veranstaltung die passende Location.

_s6a2367

Um zukünftig bei der Wahl der Räumlichkeiten gezielter auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse heiratswilliger Pärchen eingehen zu können, wurde ein neues 46-Seiten starkes HOCHZEITS[BOOKLET] entwickelt. Neben den schönsten Locations Niederösterreichs bietet das Printprodukt wertvolle Tipps rund um das Hochzeitsthema.

„Hierbei handelt es sich um einen Locationfinder und Hochzeitsplaner in einem. Unser kompaktes Booklet soll unsere Leserinnen und Leser inspirieren und diese am Weg zur Hochzeit mit aktuellen Trends und Geheimtipps aus Niederösterreich begleiten“ erzählt uns Dominik Scherz.

Aufgelistet sind darin 15 traumhafte Locations in Niederösterreich, dem Bundesland mit den meisten standesamtlichen Trauungen. Von den insgesamt 40.812 Eheschließungen in Österreich im Jahr 2015 haben sich laut Statistik Austria 9.960 künftige Ehepaare das Ja-Wort in Niederösterreich gegeben. Traumhafte Locations wie die Burg Hardegg, Conference Center Laxenburg, DIE GARTEN TULLN, Herzoghof Baden, Klangraum Krems, Kloster UND Krems, Krainerhütte, Kunsthaus Horn, Kursalon Mödling, LOISIUM WeinErlebnisWelt, Richardhof Gumpoldskirchen, Renaissanceschloss Rosenburg, Schloss Dürnstein, Schlosshotel Mailberg und Schüttkasten Geras nur um einige zu nennen.

 

Hochzeitstrends: Von Pastelltönen bis zu „Naked Cakes“. Der Herbst bildet mit seinen angenehmen Temperaturen und warmen Farben eine ideale Kulisse für eine Hochzeit. Mittlerweile hat er sich für die Österreicherinnen und Österreichern zu einer beliebten Jahreszeit zum Heiraten entwickelt.

„Doch auch für eine Hochzeit im Winter können sich immer mehr Brautpaare begeistern. Ob in einem Schloss oder in einer modernen Location mit viel Glas, auf das stimmige Gesamtbild kommt es an“, so Agnes Dworak, langjährige Hochzeitsplanerin.

Neben der passenden Location nimmt das Thema „Kreative Kulinarik“ immer größeren Raum ein. Gerne gesehen sind kommunikative, kulinarische Angebote wie eine Kaffee-Bar, ein Sweet Table oder ein Food-Truck. Ebenso funktionieren Servierplatten oder Etageren mit regionsbezogenen Vorspeisen. Außer Frage steht: Kreative Speise- und Getränkeangebote regen die Kommunikation der Gäste an. Einer starken Nachfrage erfreuen sich persönliche „Sie/Er-Cocktails“, die Lieblingscocktails von Braut und Bräutigam werden hier als Aperitif serviert. Bei den süßen Sünden dominieren „Naked Cakes“ und schnörkellose Torten mit echtem Blütenschmuck als einziges Deko-Element.

„Der Trend geht weg von den pompösen Torten. Klein aber fein lautet die Devise, im Bedarfsfall kann man die Torte mit Cupcakes und Cookies kombinieren“, sagt Dworak.

 

Bei den Farben sieht die Expertin Pastelltöne oder Edelsteinfarben in Kombination mit Metallfarben wie Gold, Silber, Kupfer oder Zinn sehr weit vorne. Bei der Dekoration punktet man mit natürlichen Elementen in Form von Zweigen und Holzplatten. „Blumen, die eben erst gepflückt wurden, dazu Obstkörbe mit Äpfeln, Birnen, Trauben, bunte Herbstblätter und mehrarmige Kerzenleuchter sind zu dieser Jahreszeit als Deko-Elemente besonders zu empfehlen“, ergänzt Dworak. Bei der Wahl des perfekten Brautkleides sind laut der Hochzeitsplanerin asymmetrische Schnitte, Slipdresses und Kleider mit langen Ärmeln aus Satinstoffen oder mit viel Spitze und viktorianische Krägen angesagt. „Wer ein starkes Statement setzen möchte, kann grunge-ige Einflüsse wie schwarze Accessoires, Nietengürtel und Sicherheitsnadeln ins Outfit einfließen lassen.“

 

 

No Comments Yet

Comments are closed

Liebe Braut!

Wir bringen Dir WEDDING TRENDS & News aus der Schweiz, Österreich & Liechtenstein.

 

NO Spam! Guranteed!

DANKE!

Wir hassen Spam und versprechen Dir nur die coolsten Hochzeitstrends zu senden.