Warum das Ende von Style Me Pretty nicht das Ende ist

Bestimmt habt ihr gestern so wie ich die Schreckensnachricht „Style Me Pretty shutting down April 30th“ gelesen. OMG. WTF? Die Welt geht unter was mach ich jetzt nur? Wie geht es weiter? Wie finden mich meine High End Kunden in Zukunft? Was passiert mit meinem SEO?

Ich habe nie ein Feature auf SMP eingereicht. Natürlich ist das eine grosse Ehre und viele meiner Kollegen sind auf SMP vertreten und schwören, dass ihr Image dadurch verbessert wurde. Sobald ich sie aber auf genaue Daten, Fakten und Buchungserfolge ausquetschte, wurden sie alle wortkarg. Ich aber wollte wissen, was mir eine Mitgliedschaft bringt? Mit welchem ROI konnte ich rechnen? $1200+ sind kein Pappenstiel, was bekomme ich dafür?

Warum ich nie Little Black Book Member wurde?

Vor ein paar Jahren habe ich Nicole Baas kontaktiert. Sie ist eine Hochzeitsfotografin aus Boston und arbeitet USA weit. Ich habe verzweifelt nach ehrlichen Antworten auf meine Fragen gesucht und war froh, ihren Blogbericht gefunden zu haben. Das hat mir dann auch nicht gereicht, ich hab ihr gemailt und wir haben uns zum Thema ausgetauscht.

Nicole’s tollen Bericht könnt ihr hier lesen.

Sie hat mir all meine Befürchtungen bestätigt und deshalb habe ich nie eine Mitgliedschaft angestrebt. Aber fangen wir ganz vorne an.

Style Me Pretty – der ultimative Hochzeitsblog – Die Heilige Schrift der Hochzeitspublikationen

wurde 2007 von Abby Larson und ihrem Mann gegründet. Ihr Verständnis für Ästhetik und ihr Trendgefühl haben innerhalb einiger weniger Jahre aus SMP einen Blog zu einem Powerhouse in der Bloggerszene geführt. SMP wurde zu dem Trendsetter und die anfänglichen Mitwirkenden sind mittlerweile alle zu Superstars der Hochzeitswelt geworden. Man denke nur an Elisabeth Messina, Jose Villa, Caroline Tran etc etc … SMP hat mit dem Konzept des Styled Shoots begonnen. So wurde eine eigene Bewegung weltweit ausgelöst. Jetzt rennen Fotografen weltweit täglich umher und planen mit ihren Kollegen aufwändige Shoots, um Trends für morgen vorzustellen, um ihr Portfolio aufzupeppen, etc etc… All das wurde von Abby & ihrem Team ins Rollen gebracht. Solche Leute braucht die Industrie!

Der Anfang vom Ende? Style Me Pretty wird verkauft!

2012 wurde SMP an OATH Inc. einer Tochtergesellschaft von Verizon verkauft. Damit ihr ungefähr ein Verständnis habt, wer das ist: Oath führt u.a. HuffPost, AOL, Tumblr, Yahoo! u.v.m. Also ein big player im Online Biz.

Was genau der Grund ist, warum 6 Jahre danach Style Me Pretty & Style Me Pretty Living eingestellt wurde, werden wir vermutlich nie erfahren. Meine persönliche Meinung ist, dass ein Konzern so gross wie OATH nie ein lukratives Geschäftsmodell killen würde. Warum auch? Es scheffelt ja Kohle. Ich denke, der grösste Fehler passierte, als das Konzept des Vendor Listings überarbeitet wurde und die Werbenden ( also wir Fotografen, Planer, Floristen & Co) nicht mehr ihre Leads bekamen, die früher bei einigen Kollegen mehr als 50% des Geschäfts ausmachten. In Nicole’s Bericht (link siehe oben) erklärt sie anhand von Google Analytics Screenshots wie es dazu gekommen ist.

Einen RIESENblog wie SMP zu führen bedarf grosser Ressourcen, viel Manpower und eines kreativen Kopfes, der die Community der Hochzeitswelt versteht. Letztendlich wird es wohl das gute Geld gewesen sein an dem es gescheitert ist.

Wie geht es weiter?

Nicht verzweifeln und das Handtuch werfen. Die Welt geht nicht unter sie dreht sich weiter. Wir verwenden heute ja auch kein ICQ mehr oder hat noch wer einen Myspace account? Nein, wir sind auf Facebook, Snapchat, Twitter und Instagram und in ein paar Jahren wahrscheinlich auch auf etwas komplett anderem. Das digitale Zeitalter dreht sich in Rekordgeschwindigkeit und immer wird es neue Blogs, neue Apps usw geben.

SMP war ein wertvoller Backlink aber in unseren Breiten für den einheimischen Kunden war es nicht allzu relevant. Ich bin seit 10 Jahren im Hochzeitsbusiness aber keine meiner Bräute und ich bediene sehr wohl die typische SMP Braut, hat ihre Dienstleister auf Style Me Pretty gefunden bzw überhaupt gesucht. Also … nicht verzweifeln alles wird gut:

Die 5 besten Tipps den Style Me Pretty Armageddon zu überleben

  1. SCREENSHOT – speichert eure Features und veröffentlicht diese auf eurem Blog.
  2. RESUBMIT – wenn ihr ein hübsches Feature auf SMP gehabt habt, sucht euch eine alternative Publikation und schickt eure Hochzeit erneut ein. Viele Blogs haben sich bereit erklärt Features anzunehmen.
  3. PROMOTE – SMP ist kein kleiner Hausfrauenblog; es ist eine Publikation, die auch ohne neuen content eine Weile relevant sein wird. Mit der Zeit wird das google ranking sinken aber ihr bereitet euch darauf vor und macht screenshots eurer Features und fügt sie zu einer Presse Seite oder einer eigenen Landing Page zu.
  4. ALTERNATIVE – es gibt viele schöne Hochzeitsblogs auf dieser Welt. Nur weil es SMP nicht mehr gibt, hört ihr ja nicht auf weiter tolle Arbeit zu leisten, die es würdig ist schön präsentiert zu werden.
  5. INSTA & CO – vernachlässige deine restlichen Marketing tools nicht. Werbe auf google ads, finde deinen Zielkunden auf Instagram und Co.

Style Me Pretty war der KING KONG unter den Hochzeitsgiganten aber es war auch eine sehr limitierte Ansichtsweise. Details – Details – Details und noch mal Details. Aber Hochzeiten sind keine Modenschau oder Parade an Accessoires. Es sind Feste der Freude und Familie voller Gefühle und Emotionen. Diese kamen oft zu kurz, da zu grosses Augenmark auf Styling und „Instagramability“ gelegt wurde (keine Ahnung ob das ein Wort ist :) ) Vielleicht haben jetzt andere gute Hochzeitsblogs eine Chance das Vermächtnis weiter zu tragen, weiter zu entwickeln.

Mein kleiner Hochzeitsblog ist zwar kein Style Me Pretty Gigant, ( aber was nicht ist, kann ja noch werden – bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt haha) aber gerne zeige ich eure schönsten Arbeiten und bringe sie unter ein Schweizer-österreichisches Publikum.

Alles Liebe und viel Erfolg weiterhin.

Claudia

No Comments Yet

Comments are closed

Liebe Braut!

Du heiratest! Wir gratulieren. Hol Dir hier die neuesten Trends & Inspirationen.

 

NO Spam! Guranteed!

DANKE!

Wir hassen Spam und versprechen Dir nur die coolsten Hochzeitstrends zu senden.