Dirndl Karin Kolb | Das Brautdirndl nach Mass

Ich liebe Dirndl. Jeder, der mich kennt, weiss, dass ich schon seit vielen Jahren meine Hochzeiten im Dirndl fotografiere und eine grosse Dirndlsammlung habe. Jetzt mal ehrlich, man kann nie genug Dirndl haben, oder? In Österreich bin ich es gewohnt öfter im Jahr eine Trachtenhochzeit oder zumindest eine standesamtliche Hochzeit im Dirndl zu fotografieren. In der Schweiz scheint sich dieser Trend noch nicht durch gesetzt zu haben. Das find ich ein bisschen schade, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Foto by Fotomanin

Dirndl Karin Kolb – Handarbeit mit Liebe zum Detail

Als Modedesignerin war Karin Kolb bereits bei grösseren Trachtenhäusern in Bayern und Tirol  tätig. Geboren in der „Samt- und Seidenstadt“ Krefeld, zog sie nach Taunusstein in Hessen aber ihre Liebe zu den Bergen sowie zur Tracht ist geblieben. Ihre Augen leuchten, wenn sie von ihren regelmässigen Reisen nach Tirol schwärmt. Ein Stück dieser „zweiten Heimat” spürt man auch, wenn man ihr helles Atelier unterm Dach im Taunus betritt. Vor fast fünf Jahren hat sie sich unter dem Namen Dirndl Karin Kolb selbstständig gemacht – ein kleine Manufaktur für massgeschneiderte, individuelle Dirndl. Hier entwirft und fertigt sie auch ihre in Handarbeit gefertigten Blumengürtel aus Seidenblumen.

Foto by Andrea Fichtel

Ich bin mit Herzblut bei der Sache. – Karin Kolb

Foto by Markenflora

Gelebte Handwerkskunst – made in Germany

Mit grosser Hingabe werden alle ihre Dirndl entworfen und anschliessend in Eigenarbeit anfertigt. Bei ihrer Handwerkskunst kommen Geschmack, Talent und Geduld zusammen. Zudem arbeitet Karin bewusst mit ausgewählten Stofflieferanten zusammen, die fast ausschliesslich aus Deutschland und Österreich stammen. Auf hohe Qualität und besondere Designs legt sie besonders viel wert, denn ihre Kundinnen sind Dirndl-Liebhaberinnen. Hier gibt es keine Massenware.

Foto by Sandro Behrndt

Modernes alpines Lebensgefühl

Ich habe einen schönen Ausflug in die Berge vor meinen Augen, die frische Bergluft in der Nase und stell mir vor wie ich im Dirndl barfuss durch die grünen Wiesen laufe. – Karin Kolb

In diesem Sinne arbeitet sie gern mit leichten Materialien, die sie so bearbeitet, dass sie angenehm zu tragen sind. Vor allem ihre von Hand gestiftelten Röcke fallen formschön ohne dabei aufzutragen.

Fotos by Sandro Behrndt

In Karins Entwürfen spiegeln sich Tradition und Moderne – das „neue alpine Lebensgefühl”, wie sie es nennt. Ihr ist es wichtig moderne Stoffe und Farbkombinationen einzusetzen, die sie mithilfe althergebrachter Handwerkstechniken verarbeitet. Dabei wird jedes Dirndl zum Unikat, so einzigartig wie die Berge.

Massgeschneiderte Brautdirndl

Karins massgeschneiderte Dirndl müssen nicht zwingend in Weiss sein. Einfarbig muss es übrigens auch nicht sein – viele Kleider sind auch mit pastelligen Akzenten oder in traditionellen Tönen gearbeitet. Ganz so, wie es eben zum Brautpaar und zur Feier passt. Praktischerweise kann man ihre Dirndl auch nach dem grossen Tag tragen. Falls nötig, wird der Rock dann einfach gekürzt.

 Der Ablauf – Vom Aussuchen des Stoffes bis zur letzten Anprobe

Aufgrund der aufwendigen Handarbeit sollte man mit drei bis vier Monaten Wartezeit rechnen bevor ein Dirndl fertiggestellt ist. Dafür erhält jede Kundin ein Einzelstück, das Karin mit viel Liebe zum Detail entworfen und geschneidert hat. Bei der passenden Auswahl von Schnitten, Stoffen und Farben ist sie in ihrem Element: Karin geht auf individuelle Wünsche ein und kann aufgrund ihres Stilempfindens sowie ihrer langjährigen Erfahrung kompetent beraten.

Mehr Information zur Dirndlkollektion von Karin Kolb

Fotografie by

No Comments Yet

Comments are closed

Bist du auch ein Wedding Junkie?

Verpasse keines unserer INSTABRÄUTE MEETUPS, Fashion Trend updates u.v.m.

 

NO Spam! Guranteed!

DANKE!

Wir hassen Spam und versprechen Dir nur die coolsten Hochzeitstrends zu senden.