Wer schon längere Zeit in einer Beziehung ist weiss, die Liebe ist eine Reise. Mal sitzt man gemütlich kuschelnd zusammen im Boot, mal entdeckt man atemberaubendes Neuland, mal ist es eine Fahrt ins Ungewisse und mal stürmen und Toben die Wellen. Auf jeden Fall ist die Liebe eines der grössten Abenteuer überhaupt. Gerade wenn es mal stürmt, kommt oft der Wunsch auf, die Reise zu beenden. Dabei ist gerade hier Teamwork gefragt. Gemeinsam überstandene Stürme schweissen zusammen und lassen die Liebe noch tiefer und intensiver werden.

Aus dieser Perspektive kann man auch die Hochzeit betrachten: als ein unvergessliches Highlight auf der gemeinsamen Abendteuerreise. Als Tag, an dem man sich gegenseitig vor Zeugen verspricht, alles daran zu setzten, in stürmischen Zeiten zusammenzuhalten, aufeinander acht zu geben und sich gegenseitig zu unterstützen.

Bettina Bärtschi von Blütenmeehr hatte die Idee für die Hochzeitsinspiration in Büren an der Aare und arbeitete ein umfangreiches Konzept aus. Passend zum Thema, musste zuerst eine geeignete Locations her. Die erste Location war ein kleiner See in der Nähe von Büren an der Aare. Gemeinsam mit Fotografin Andrea Rufener hat sie einen perfekten Platz für das rustikale Picknick gefunden und ein schönes Table Setting aufgebaut.

Tischdeko Inspiration in Grau & Blau

Blumeninspiration romantisch – rustikal

Trockenblumen sind wieder im Trend. Lasst euch von der Kombination aus frischen und trockenen Blumen inspirieren.

  • Frische Blumen:
    Edeldisteln
    verschiedene Edelrosen
    Nelken
    Blasenspiere
    Eucalyptus
    Olivenzweige (nur Gesteck am Boot)
  • Trockenblumen:
    wilde Möhre
    Pampasgras

Wenn man schon am Fluss ist, dann darf ein romantisches Boot nicht fehlen. Derselben Meinung war auch Bettina und sie hat im Vorfeld den Besitzer eines alten Ruderboots ausfindig machen können.

Von Büren a.A. ging es anschliessend weiter zum Grenchen Airport. Denn Bettina macht keine halben Sachen. Nein, sogar eine Oldtimer-Antonov hat sie mit Hilfe eines Freundes ausfindig gemacht.

Das Model- Brautpaar: Kennen- und lieben gelernt haben sich die Schweizerin Esther und Ferenkeh aus Sierra Leone bei einem Volontär-Einsatz in Schweden im Jahr 2009. Heute sind die beiden verheiratet, leben zusammen in der Schweiz und haben drei gemeinsame Töchter.

Ein Highlight des Tages war eine Vintage Swiss Maschine aus der Nähe sehen zu dürfen.

Nach Sonnenuntergang fuhren alle schliesslich zurück zur ersten Location am See.

Mein Mann hat in der Zwischenzeit einen Pavillon mit Lichterketten unter grossen Bäumen aufgebaut. Um diese Lichter mitten in der Natur zum Leuchten zu bringen, musste ich vorgängig ein Notstromagregat organisieren. Aber das viele Funkeln und das strahlende Brautpaar waren meine Belohnung. – Bettina Bärtschi

Tipps vom Profi für planende Brautpaare

Zelebriert euren gemeinsamen Highlight-Tag mit allem was euer Herz erfreut. Achtet nicht zu sehr darauf, Erwartungen zu erfüllen sondern feiert so wie es euch gefällt. Ihr wünscht euch z.B. eine Outdoor-Hochzeit? Klar-nichts wie los! Ihr braucht einfach einen Plan B falls das Wetter nicht mitspielt. Ein After-Wedding-Shoot kann dabei auch viel Entspannung schaffen. Sollte das Wetter am Hochzeitstag nicht optimal sein, kann man zu einem späteren Zeitpunkt die verpassten Fotos schiessen. Dies gibt am Hochzeitstag selber auch zeitliche Entspannung und man kann ggf. auch noch zu einer anderen Location fahren. Zögert nicht, eure besonderen Wünsche zu Deko, Location etc. zu äussern. Fast alles ist möglich, auch was einem erst unmöglich erscheint. Geeignete Dienstleister unterstützen euch gerne bei der Umsetzung eurer Wünsche.

Photos: Andrea Rufener Photography
Konzept, Deko & Floristik: Blütenmeehr
Dress Bride+Groom: Hostettler Fest- und Hochzeitsmode
Jewellery: Goldschmiede Nikola Rusterholz
Papeterie: FineDesigns | CreativeWorks

Mehr Inspiration findest du in der Styled Shoot Kategorie.

No Comments Yet

Comments are closed