Wir stellen vor Hochzeitsfotografin Karen Kadner Images

*Anzeige – sponsored post*

Ich habe Karen auf Instagram kennengelernt. Wie so oft heutzutage, sieht man zuerst ein paar Bilder, die einen ansprechen und dann folgt ein Schritt dem anderen. In der Zwischenzeit hat sie mich schon einmal fotografiert und sie macht ausserdem bei meiner ersten Hochzeitsmesse in Basel mit und deshalb freu ich mich sie euch heute allen vorstellen zu dürfen.

Meine Mama war gelernte Fotografin und bereits mit 6 Jahren hielt ich meine erste Kamera in der Hand und bekam von ihr die ersten Techniken gezeigt.

Wie Karen die Liebe & die Fotografie entdeckte

Während ihres Studiums der Naturwissenschaften in Südafrika hat sie sich nicht nur in ihren Mann verliebt. Es war übrigens Liebe auf den ersten Blick. 11 Tage nach dem ersten Kennenlernen waren die beiden bereits ein Paar und das ist nun 12 Jahre her. Sie sind mittlerweile verheiratet und haben zwei zauberhafte Söhne. Sie hat in Südafrika auch die Liebe für Hochzeiten entdeckt. Diese haben in Südafrika eine grosse Bedeutung und es wird entsprechend viel Liebe zum Detail und Aufwand in deren Vorbereitung gesteckt. So etwas kannte sie bis dato aus Deutschland nicht. Aber in der Zwischenzeit denke ich, hat sich in unseren Breiten recht viel getan und wir können mit den Kollegen aus Südafrika mithalten.

Stilvoll und elegant, wie aus einem Hochglanzmagazin. So erinnert sich Karen an die ersten Hochzeitsfotos, die sie bewusst wahrnahm und so wollte sie auch fotografieren.

Ich war “hooked”, wie man so schön sagt. – Karen

Das Fieber hatte Karen gepackt und sie wollte alles über moderne Hochzeitsfotografie lernen.  Sie belegte Kurse an der Cape Town School of Photography in Kapstadt, besuchte immer wieder Workshops und fotografierte über die Jahre mit grosser Leidenschaft.

Anfang 2018 wagt sie den Sprung in die Selbstständigkeit und wir freuen uns, dass sie mit ihrem Label Karen Kadner Images auf der Hochzeitsmesse Magic Moments in Basel vertreten sein wird.

Wie heiratet eine Hochzeitsfotografin?

Eines war von Anfang an klar. Es wird in Südafrika geheiratet. In ihrer zweiten Heimat und mit ihrer Lieblingsblume: der Südafrikanischen Nationalblume Protea.  Klassisch elegant haben die beiden dann auf einem Weingut geheiratet. Freunde und Familie wussten schon ein Jahr zuvor Bescheid und planten ihren grossen Urlaub um die Hochzeit herum.

Wir hatten eine freie Zeremonie unter einem großen Baum neben den Weinreben mit den Bergen im Hintergrund. Freunde und Familie umringten uns, auf gemütlichen Gartenmöbeln sitzend, während wir von einer Rabbinerin getraut wurden, die uns alle zu Tränen rührte.

Ich hatte unlängst viel Spass bei einem Girlie Nachmittag mit ein paar kreativen Damen im Lacely bridal concept store in Lörrach und Karen hat für uns die Fotos gemacht.

No Comments Yet

Comments are closed

Bist du auch ein Wedding Junkie?

Verpasse keines unserer INSTABRÄUTE MEETUPS, Fashion Trend updates u.v.m.

 

NO Spam! Guranteed!

DANKE!

Wir hassen Spam und versprechen Dir nur die coolsten Hochzeitstrends zu senden.