Wenn du auf der Hochzeitseinladung den Hinweis Black Tie oder White Tie findest dann freu dich auf ein megafeines Fest. Das bedeutet nämlich, dass es sich bei der Hochzeit um eine sehr elegante Feier handelt. Heute erklären wir die verschiedenen Arten der Kleiderordnung.

Was bedeutet Black Tie?

Lautet der Dresscode Black Tie, handelt es sich in unseren Breiten immer um eine Abendveranstaltung. Denn der Smoking wird erst ab 18 Uhr getragen. Auch wenn ein gut sitzender schwarzer Anzug mit Krawatte elegant wirkt, wäre er dennoch für einen Black Tie Event ein Fauxpas. Zum Smoking wird keine Krawatte getragen sondern eine schwarze Fliege. Der Smoking gilt als kleiner Gesellschaftsanzug und ist sozusagen der kleine Bruder des grossen Gesellschaftsanzugs, des Fracks (White Tie). Zum Smoking trägt Mann ausserdem das Smokinghemd. Es ist immer weiss und besitzt einen Kragen zum Umklappen. Die Knopfleiste ist verdeckt und die Ärmel werden mit Manschettenknöpfen geschlossen. Der Smoking wird ausserdem mit Herrenkniestrümpfen getragen dazu schwarze Lackschuhe.

Dresscode Black Tie für Damen

Für Damen heisst Black Tie ein elegantes Abend- oder Cocktailkleid. Wie schon beim White Tie Dresscode auf grelle Farben und wilde Muster verzichten. Wer sich für ein schulterfreies Kleid entscheidet, sollte eine Stola oder ähnliches mitnehmen. Modeschmuck ist tabu. Es sollten geschlossene Pumps getragen werden. Nicht höher als 6cm.

Was bedeutet White Tie?

White Tie ist der formellste Dresscode überhaupt und wird bei Staatsempfängen bzw auf  Hochzeiten hochgestellter Persönlichkeiten getragen. Beim White Tie Dresscode handelt es sich um eine strenge Kleiderordnung. Er lässt wenig Spielraum für individuelle Fashionstatements. Für Damen bedeutet das bodenlange Roben, nackte Beine sind tabu,  das Kleid sollte in keiner schrillen Farbe oder verrücktem Muster sein. Handschuhe erlaubt. Beim Schmuck kann man ein bisschen kreativer sein. Echte Juwelen bevorzugt ;) Keine offenen Haare sondern elegante Hochsteckfrisur tragen. Für Herren heisst white tie, dass sie in Frack erscheinen müssen. Zum Frack ist eine Krawatte tabu. Eine weisse Fliege (white tie) – selbstgebunden, vervollständigt das Hochzeitsoutfit des Herren. Als Accessoire kann Man(n) weisse Handschuhe und einen Zylinder wählen.

Formal oder Black Tie Optional

Für Frauen macht dieser Dresscode kaum einen Unterschied zum klassischen „Black Tie“: Auch hier ist angeraten, ein bodenlanges Abendkleid oder ein schickes Cocktailkleid zu wählen. Männer müssen jedoch im Gegensatz zu „White Tie“ und „Black Tie“ keinen Smoking tragen – ein festlicher schwarzer Anzug genügt. Ab 18h ist Smoking erlaubt.

Casual – Informell

Wenn es gar keinen Dresscode gibt, dann ist erlaubt was gefällt. Sehr beliebt sind seit ein paar Jahren auch two-piece Outfits: Top & Rock Kombis. Auch wenn es locker zugeht, bitte trotzdem Finger weg von Jeans und zu lässiger Kleidung.

Grundsätzlich gilt, wenn kein Dresscode vorgegeben ist, sich ein wenig nach der Location zu richten. Schliesslich zieht man zu einer Almhochzeit nicht dasselbe an wie zu einer Strand- oder Schlosshochzeit.

Wenn du auf eine Bauernhochzeit, auf einer Alm oder in den Bergen eingeladen bist, dann wähle ein passendes Outfit. Die schönsten Outfit-Ideen für ländliche Hochzeiten. Dirndl und Trachtenoutfits sind romantisch und vielseitig tragbar auch im Alltag.

Am Strand bist du mit fliessenden und leichten Stoffen am besten bedient. Vergiss die heiss geliebten high heels du wirst nur lächerlich wirken, wenn du ständig im Sand versinkst bzw dir die schönen Absätze im Kiesel ruinierst.

Wenn du dir trotzdem unsicher bist, einfach beim Brautpaar anfragen. Das ist nicht unhöflich und zeigt nur, dass du dir Gedanken machst. In meinen Augen ist der einzige richtig fatale Fauxpas, wenn man sich über einen vorgegebenen Dresscode hinwegsetzt. Dann lieber gleich daheim bleiben.

No Comments Yet

Comments are closed